hell

Hellsehen

Was ist Hellsehen? Wie kann ich mir das vorstellen oder erklären? Ist Hellsehen nichts als Aberglaube? Skeptiker werden die letzte Frage immer mit einem Ja beantworten. Gelehrte im Bereich der Esoterik oder der Parawissenschaften werden hier widersprechen.

Hellsehen und deren Funktionsweise ist wissenschaftlich noch nicht belegt. Trotz allem gibt es Wissenschaftler die dieses Phänomen untersuchen. Aus diesem Grunde wird das Hellsehen auch zu den Parawissenschaften gezählt. Fragt man einen Menschen mit dieser Gabe, wie man sich Hellsehen vorzustellen hat, wird oftmals folgende Antwort erfolgen. Hellsehen beschreibt die Gabe mit außersinnlichen Fähigkeiten einige Informationen zu erhalten die andere nicht bekommen oder nicht bemerken. Ähnlich einem Gedankenblitz, einem Bild oder einen Traum sowie ein feiner Energiestrom, sind hier Übertragungsweg der Information. Diese dann einer anderen Person oder einer Situation zuzuordnen ist der schwierige Teil des Hellsehens. Hellsehen kann auch nicht erlernt werden! Es ist eine Fähigkeit die man mit der Geburt in sich trägt oder eben nicht. Ein echter Hellseher benötigt auch keine weiteren Hilfsmittel um etwas vorher zu sehen. Das Kartenlegen oder auch das Pendel werden manches Mal genutzt, um die eigenen gesehenen Informationen nochmals zu bestätigen.

Der Bereich des Hellsehens wird der Esoterik zugesprochen. In früheren Jahrhunderten wurde diese Gabe als Hexerei verdammt und oftmals mit dem Tode bestraft. Heute nehmen die spirituellen Themengebiete immer mehr Einfluss auf das alltägliche Leben unserer Gesellschaft. Man hat allgemein erkannt, dass Spiritualität in bestimmten Bereichen hilfreich sein kann. Hellsehen ist zudem auch eine Methode der Wahrsagung. Die Fähigkeit selbst, kann trainiert werden und somit zu einer recht genauen Möglichkeit werden, die Dinge zu beleuchten.