gabel

Stapler

Um besonders große Lasten zu verladen, die mit Menschenkraft selbst nicht bewegt werden können, bieten sich verschiedenste Arten an. Durchgesetzt hat sich besonders im Transportgewerbe die Nutzung von Gabelstaplern, mit denen die Gesundheit und Arbeit der Arbeiter am besten gewährleistet und ein schneller Transfer umgesetzt wird.

Die Logistik von Warengütern wird mittels diese mit einem Motor ausgerüsteten Staplern um einiges verbessert und beschleunigt. Schon 1917 eingesetzt, dienen Gabelstapler in beginnender Linie dem Transfer von Lagerpaletten jeder Art. Um dabei diese Funktionen zu bewerkstelligen, ist der alltägliche Gabelstapler mit 2 stählernen Gabeln ausgestattet, die normalerweise vertikal, ggf. jedoch auch horizontal zu bewegen sind. Um das Transportgerät Gabelstapler den individuellen Bedürfnissen und Situationen des derzeitigen Arbeitsplatzes entsprechend nutzen zu können, wurden im Laufe der Zeit unterschiedlichste Typen erfunden. Die Gabeln eines Staplers, der nebenbei demnach auch Seitenstapler benannt wird, liegen sich quer zur Fahrrichtung. Damit ist ein fortschrittlicher und simpler Transfer spezifisch längerer Lasten gewährleistet. In einer frontalen Lage der Gabeln wäre die Verladung z.B. von langen Gütern in engen Gängen bzw. durch enge Türen eigentlich nicht machbar. Vollkommen anders als der Dieselstapler schaut der Teleskopstapler aus, der allzu oft im Montagegewerbe eingesetzt wird. Seine Spezifität ist seine Verwendung als rollender Güterträger. Dass man den Gabelstapler mit differenzierten Ausrüstungsteilen bestücken kann, macht ihn zu einer sehr vielseitig einsetzbaren Maschine. Die Wahl, mit einem einzigen Fahrzeug Schaufeln und Hubarbeitsbühnen meistens gleichzeitig nutzen zu können, erwirtschaften für die Baufirmen einen immensen Zeitgewinn, der letztlich auch dem Endverbraucher zuteil wird. Die Vorteile der Verwendung eines Gabelstaplers zeigen sich jedoch nicht einzig aus seiner immensen Beständigkeit und seiner vielseitigen Einsetzbarkeit. Aufgrund der hohen Anforderungen ist die Fülle der durch Flurförderfahrzeuge verursachten Unfälle weiterhin rückläufig.